Pressemitteilungen

CGS erweitert mit ORIS X GAMUT das Produktportfolio

Exakte Sonderfarben und brillante Bilder – mit einer Software, statt teuren Sonderfarben

CGS Logo XGAMUT kl

Hainburg (18. September 2018) – Mit ORIS X GAMUT ergänzt CGS sein Produktportfolio um eine vollautomatisierte Farbmanagementsoftware, die für den konventionellen wie auch den digitalen Mehrfarbdruck entwickelt wurde.

Das Tool ermöglicht es, den gesamten Farbraum und die Farbsets der eingesetzten Multicolor-Druckmaschinen optimal zu nutzen. Auf diese Weise können zum einen einzigartige Sonderfarben auch ohne ihren direkten Einsatz exakt reproduziert werden, was überall dort von großem Interesse ist, wo viele Sonder- oder Markenfarben vorkommen. Das gilt bspw. für den Verpackungsbereich. Zum anderen kann mit ORIS X GAMUT die Farbsättigung von Bilder sichtbar gesteigert werden, was zu einem brillanteren Ergebnis, bspw. im Fotodruck (RGB), führt.

Erreicht wird dies durch einen intelligenten Workflow und perfekt aufeinander abgestimmte Funktionen: ORIS X GAMUT entschlüsselt die DNA der eingelesenen Sonderfarben oder CMYK-/RGB-Daten des Druckjobs und übersetzt diese zuverlässig in die Farben der erweiterten fixen Farbpalette (CMYK+N), mit der die jeweilige Druckmaschine ausgestattet wird. Häufig werden in diesem „Extended Gamut“-Verfahren die Standardprozessfarben Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz (CMYK) um Orange, Green und Violett (OGV) erweitert. Als Referenz zur Umrechnung greift ORIS X GAMUT entweder auf die mitgelieferten Sonderfarbtabellen zurück, wie die Pantone-Farbbibliothek, oder es werden eigene Bibliotheken mit individuellen Sonderfarbprofilen angelegt, die u.a. leicht aus CxF-Daten erstellt und bearbeitet werden können.

Der Einrichtungsassistent von ORIS X GAMUT führt den Benutzer bequem durch die Anwendung – vom Hochladen der Daten über den Ausdruck individueller Testcharts bis zur Verfeinerung und Ausgabe des Druckjobs. Die Umwandlung der Daten erfolgt vollautomatisch und ist damit besonders einfach, sicher und wenig fehleranfällig.

Durch die Umstellung auf ORIS X GAMUT ergeben sich zahlreiche Vorteile – sowohl für den Drucker als auch den Markeninhaber und Auftraggeber: Die Umrüstzeiten der Druckmaschinen werden drastisch verkürzt, da häufige Farbwechsel entfallen und somit auch weniger Reinigungseinheiten anfallen – was gerade bei kleinere Auflagen deutlich spürbar ist. Folglich erhöht sich die Auslastung der Maschinen.

Dies resultiert auch daraus, dass durch die feste Farbpalette nun Aufträge flexibel kombiniert werden können, die zuvor nacheinander gedruckt werden mussten, was die Produktionszeit verkürzt. Nebenbei entfällt die Anschaffung teurer Sonderfarben, die gelagert werden müssen, und das Entsorgen von ungenutzten Resten. Auch die Makulatur wird gesenkt, da ggf. auftretende Probleme bereits früh im Prozess erkannt werden und behoben werden können. All dies trägt zu einer umweltfreundlicheren Arbeitsweise bei.

Damit werden durch den Einsatz von ORIS X GAMUT an vielen Stellen im Produktionsprozess Zeit und Kosten gespart, Ressourcen für neue Kunden und weitere Aufträge freigesetzt und maßgeblich die Produktivität erhöht.

ORIS X GAMUT ist ein Produkt der CGS Publishing Technologies International GmbH. Das Unternehmen wurde 1985 in Hainburg gegründet und ist weltweit führend im Bereich Proofdruck, Color Management und OEM-Lösungen. Neben dem Stammsitz in der Nähe von Frankfurt hat CGS eigene Niederlassungen in den USA, Japan und vielen weiteren Ländern sowie ein weltumspannendes Netz von Vertriebs- und Supportpartnern.

Weitere Informationen finden Sie hier.


CGS weitet ORIS Professional Media Portfolio aus

OBA-Papier überzeugt durch besondere Eigenschaften

CGS ORISProfMed PPUniNEW web

Hainburg (27. Juli 2018) – Mit ORIS PearlPROOF Universal NEW ergänzt CGS Publishing Technologies International die ORIS PearlPROOF Familie um ein weiterentwickeltes OBA-Proofpapier, das durch seine besonderen Eigenschaften überzeugt.

Auf ORIS PearlPROOF Universal NEW kann gleichermaßen der Fogra51-Standard (PSOcoated v3) als auch – durch eine Papiersimulation – der Fogra39-Standard (ISOcoated v2) abgebildet werden. Es gelingt somit, ISO-Standards in den vorgegebenen Toleranzen zu erreichen. Auch der GRACoL-Standard kann simuliert werden.

Das Papier verfügt außerdem über eine zusätzliche Beschichtung, durch die – insbesondere mit der Epson SC-P-Druckerserie – schnellere Tintentrocknungszeiten erreicht werden können sowie eine verbesserte Lichtechtheit. Damit wird auch der Papieralterung stark entgegengewirkt. Somit bietet ORIS PearlPROOF Universal NEW ein Maximum an Flexibilität und Qualität zu einem sehr attraktiven Preis.

Basierend auf den Anforderungen von führenden Verlagshäusern und Druckereien sowie unter Berücksichtigung von Branchenstandards hat CGS die ORIS PearlProof Medien entwickelt. Sie sind speziell auf die Anforderungen des digitalen Proofings abgestimmt. Denn kein Tintenstrahl-Proofsystem ist vollständig oder kann ideale Kontraktproof-Qualität bieten ohne das passende Medium. Durch die einzigartige nanoporöse Beschichtung bieten die Medien eine wesentlich größere Oberflächenstruktur als herkömmliche Papiere mit mikroporöser Oberfläche. Dies ermöglicht eine bessere Tintenaufnahme, höhere Farbdichte, größere Detailwiedergabe, kürzere Trocknungszeit sowie eine gleichmäßigere Proofqualität.

CGS Publishing Technologies International GmbH in Hainburg wurde 1985 gegründet und ist weltweit führend im Bereich Proofdruck, Color Management und OEM-Lösungen. Neben dem Stammsitz in der Nähe von Frankfurt hat CGS eigene Niederlassungen in den USA, Japan und vielen weiteren Ländern sowie ein weltumspannendes Netz von Vertriebs- und Supportpartnern.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.cgs-oris.com/de/produkte/oris-professional-media

 


CGS Publishing Technologies International GmbH weitet Technikteam aus

Lukas Lindwehr verstärkt Anwendungstechnik und Produktmanagement

Hainburg (03. Juli 2018) – CGS Publishing Technologies International GmbH erweitert mit Lukas Lindwehr als Anwendungstechniker/Produktmanager das Technikteam.

Lindwehr WebDer 26-Jährige ist seit 2. Juli in seiner neuen Funktion tätig. Zu seinen Kernaufgaben gehört neben der generellen Betreuung aller CGS-Produkte insbesondere das Erstellen von Roadmaps zukünftiger Anwendungen. Darüber hinaus wird er für Produktschulungen von Kunden als auch die Qualitätssicherung zuständig sein. Er berichtet an Bernd Rückert, Produkt Marketing Manager.

„Wir freuen uns, dass wir mit Lukas Lindwehr einen jungen und motivierten Mitarbeiter für unser Technikteam gewinnen konnten und heißen ihn bei uns sehr herzlich willkommen“, so Rückert.

Zuvor hat Lindwehr als Maschinenführer im Flexodruck und Tiefdruck gearbeitet und zwei Ausbildungen absolviert. Zum einen ist er Drucker mit Fachrichtung Hochdruck als auch Mediengestalter mit Fachrichtung Gestaltung und Technik. Zusätzlich bildete sich der gebürtige Niedersachse jüngst zum Staatlich geprüften Druck- und Medientechniker weiter.

CGS Publishing Technologies International GmbH in Hainburg wurde 1985 gegründet und ist weltweit führend in den Bereichen Proofdruck, Farbmanagement und OEM-Lösungen. Neben dem Stammsitz in der Nähe von Frankfurt hat CGS eigene Niederlassungen in den USA, Japan und vielen weiteren Ländern sowie ein weltumspannendes Netz von Vertriebs- und Supportpartnern.


Internationale Kooperation gestartet

Teckwin und CGS arbeiten im Farbmanagement zusammen

Hainburg (24. Mai 2018) – Die Shanghai Teckwin Technology Development Co., Ltd. und CGS Publishing Technologies International GmbH beginnen eine Kooperation im Farbmanagement.


CGS Publishing Technologies International GmbH baut Vertriebsteam aus

Peter Wetterich (56) wird neuer Vertriebsmanager Norddeutschland

Hainburg (08. Mai 2018) – CGS Publishing Technologies International GmbH erweitert mit Peter Wetterich als Vertriebsmanager Norddeutschland das Vertriebsteam.


Seite 1 von 4

USER FORUM

REGISTRIERUNG

CGS VIDEOS

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.