ZRP PRINTING GROUP | GUANGDONG

Fallstudie: ZRP PRINTING GROUP (CHINA)

Exakte Markenfarben mit ORIS X Gamut statt teuren Farben

Die Möglichkeit, Sonderfarben mit ORIS X GAMUT einfach und  zuverlässig  mit  einer  festen  Farbpalette  exakt  zu  reproduzieren,  hat  den  größten  Manroland-Nutzer  der  Welt  überzeugt.  Bereits  in  mehreren  Großprojekten  setzte  die  ZRP Printing Group  die  vollautomatisierte  Farbmanagement-Software äußerst gewinnbringend ein.

Mit  ORIS X Gamut konnten  beispielsweise  13  Sonderfarben,  die  bei  der  Erstellung  von  Verpackungsmustern  eines  multinationalen  Lufterfrischer-Produzenten  eingesetzt  werden sollten, so konvertiert werden, dass sie mit den im Drucksystem  eingesetzten  Prozessfarben  –  in  diesem  Fall CMYK sowie Orange, Grün und Violett –, akkurat und zuverlässig reproduziert werden konnten.

Dies  führte  zu  enormen  Zeitersparnissen  sowohl  für  die  Druckerei als auch für den Kunden. Denn die Umrüstzeiten der Druckmaschinen konnten erheblich verkürzt werden, da weniger  Farbwechsel  vorgenommen  werden  mussten.  Damit wurde der Reinigungsaufwand sowie die Einrichtzeiten der  Drucksysteme  deutlich  spürbar  optimiert,  was  kürzere  Bearbeitungszeiten des gesamten Auftrags ermöglichte.

Darüber  hinaus  hat  das  1978  gegründete  Unternehmen,  das  Mitglied  der  Global  Packaging  Alliance  (GPA)  ist,  ein  großes  Maß  an  Flexibilität  dazugewonnen.  Denn  von  nun  an  können  Druckjobs  kombiniert  und  auf  einer  Maschine  parallel gedruckt werden, was vorher durch den Einsatz von Sonderfarben im Druckprozess unmöglich war.

7ee8988f dfd5 4245 8ff7 ab84384d0ee1 V2Druckzyklen werden somit schneller und die vorhandenen Systeme können wesentlich besser ausgelastet werden. Auf diese Weise werden Kapazitäten für neue Aufträge frei und die Produktivität des gesamten Hauses kann enorm gesteigert werden. Auch  die  Produktionskosten  sind  nun  geringer,  da  keine  teuren  Sonderfarben  mehr  gekauft  und  gelagert  werden  müssen  –  in  vielen  Fällen  wurden  diese  zudem  nicht  vollkommen verbraucht. Folglich entfällt künftig auch die Entsorgung  und  Abfälle  können  reduziert  werden,  was  letzt-endlich auch der Umwelt zugute kommt. Dem Endkunden können in Folge günstigere Preise angeboten werden, was einen enormen Wettbewerbsvorteil bedeutet und die Neukundengewinnung vereinfacht.

Für  die  chinesische  Unternehmensgruppe  mit  vier  Produktionsstätten, von der die größte rund 100.000 m2 umfasst, wurden  die  Stärken  von  ORIS X Gamut damit  bereits  in  diesem Projekt eindruckvoll deutlich: Die Kalkulationen zeigen,  dass  376  Stunden  Druckzeit,  20  Prozent  Farbkosten  und 370.000 RMB Druckkosten (ca. 45.000 €) während des ersten Halbjahres gespart werden konnten. Die Produktivität stieg um 50 Prozent.

Bei  mehr  als  120  Markenkunden,  die  ZRP  mit  seinen  ca.  3000 Mitarbeiter betreut, lässt sich das enorme Gesamtpotential  bereits erahnen. Aber  auch  für  kleinere  Unternehmen,  für  die  die  Wahrung  der  visuellen  Markenidentität  ihrer Kunden eine hohe Priorität hat, liegen die Vorteile auf der Hand. Denn der Einsatz von individuellen Sonderfarben nimmt immer weiter zu – helfen sie doch, Aufmerksamkeit zu generieren und den Wiedererkennungswert von Marken und Produkten zu steigern.

Gerade  aus  dem  Verpackungsbereich  sind  Sonderfarben  daher  nicht  mehr  wegzudenken. Gleichzeitig  nehmen  die  Herausforderungen zu, da komplexere Kombinationen aus Spezialfarben und Veredlungseffekten nachgefragt werden, die  auf  den  unterschiedlichsten  Materialien  realisiert  werden sollen.

(Bildquelle: ZRP/CGS)

Anwenderbericht als PDF

 

REGISTRIERUNG

CGS VIDEOS

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.