Drucken

Firmengeschichte

CGS Publishing Technologies International GmbH in Hainburg wurde 1985 gegründet und ist weltweit führend im Bereich Proofdruck, Color Management und Workflow-Lösungen für die Druckindustrie. Neben dem Stammsitz in der Nähe von Frankfurt hat CGS eigene Niederlassungen in den USA, Japan und vielen weiteren Ländern sowie ein weltumspannendes Netz von Vertriebs- und Supportpartnern.

1985

Eine erfolgreiche Zeit beginnt

Zum Zeitpunkt der Firmengründung 1985 wurden Magazin- und Katalogseiten noch aufwändig manuell hergestellt. Hierin lag die ursprüngliche Geschäftsidee von CGS begründet:
1991

Die Entwicklung eines computerunterstützten Layout-Systems mit dem Produktnamen "Digi-Design". Es stand im Wettbewerb mit den High-End-Systemen von Crosfield, Hell und Scitex und vereinte Seitenlayout mit hochwertiger Bildbearbeitung. "Digi-Design" lief auf den leistungsstarken 32-Bit VAX Workstations von Digital Equipment Corporation und nutzte die VMS-Cluster-Technologie.

1997

Zeitgleich mit der Anbindung von Scannern und Recordern der Firma Dainippon Screen im Jahre 1991 brachte CGS das eigenständige EBV-System "ORIS" (Open Reproduction on Industry Standard) auf den Markt.

2000

Dieses lief auf der neuesten DEC Alpha Rechnergeneration und wurde 1997 auf Microsoft Windows portiert. Entsprechend dem Trend zu einer herstellerübergreifenden Seitenbeschreibungssprache wurde ein RIP implementiert, mit dem beliebige PostScript-Seiten geöffnet und bearbeitet werden konnten. Hinzu kam Funktionalität zur Automatisierung von Arbeitsschritten in der Druckvorstufe sowie Farbmanagement und Proofdruck.

Ende der 90er Jahre umfasste die Produktpalette ORIS Page (Layout und Design), ORIS Works (Workflow) und ORIS Color Tuner (Proofdruck). Die Produkte erfreuten sich großer Akzeptanz bei Druckereien, hier vor allem im Tiefdruck, sowie bei der Katalog- und Magazinproduktion.

bis heute

Industrie-Partner

Das Firmenziel von CGS ist die Entwicklung leistungsstarker Proof- und Workflow-Lösungen. Hierzu pflegt CGS langjährige Entwicklungspartnerschaften mit Herstellern wie Canon, Epson, Hewlett Packard und Xerox. So ist gewährleistet, dass ORIS-Systeme immer von den aktuellen Entwicklungen im Bereich der digitalen Drucktechnologien optimal profitieren. Darüber hinaus arbeitet unser Unternehmen mit den führenden Farbmessgeräte-Herstellern wie X-Rite zusammen und kann diese Geräte somit optimal in die ORIS-Produkte zur Farbmessung und -analyse integrieren. Im Bereich der Proofpapiere ist CGS schon frühzeitig intensive Forschungs- und Entwicklungskooperationen mit ausgewählten Herstellern in aller Welt eingegangen. Im Rahmen von Joint-Ventures werden innovative Proofmaterialien exklusiv für CGS entwickelt, die auf spezielle Anwendungen zugeschnitten sind. Sie erfüllen selbst höchste Anforderungen an Proofpapiere im Zeitschriften-, Akzidenz- und Verpackungsdruck.