Drucken

Sonderfarben / Markenfarben

Der Druck von Sonder- und Markenfarben ist vielfach eine echte Herausforderung, schließlich handelt es sich dabei meist um Corporate-Design-Farben, auf die der Kunde größten Wert legt. Mit unserer Proofanwendung ORIS Color Tuner // Web sind Sie auf der sicheren Seite und können selbst markenspezifische Sonderfarben ohne großen Aufwand drucken, nachmessen und jederzeit wieder erreichen. Dies gilt genauso für ORIS Press Matcher // Web, unser Allroundtalent in Sachen Farbmanagement im Digitaldruck.

Von HKS und Pantone abweichende Sonderfarben werden direkt in der ORIS-Software mit einem angeschlossenen Spektralphotometer eingemessen und gleichzeitig optimiert. Die Sonderfarben werden automatisch erkannt und durch eine iterative Farbanpassung korrigiert, die separat und unabhängig von nachfolgenden Systemkalibrierungen abläuft. Die wichtige durchgängige Wiedergabe von Sonderfarben erhält so eine ungeahnte Präzision.

Die gesamte ORIS-Produktpalette einschließlich ORIS Color Tuner // Web und ORIS Press Matcher // Web unterstützt CxF/X-4, das neue Datenaustauschformat für spektrale Farbinformationen. Mit dem ORIS CxF Designer und der ORIS CxF Toolbox wird die Arbeit mit CxF/X-4-Daten bequem und einfach. Mit diesen beiden Werkzeugen kommunizieren Sie Ihre Markenfarben in einer PDF/X-Datei nahtlos und sicher in der gesamten Prozesskette. Dies bietet ein hohes Maß an Vorhersagbarkeit vom Design bis zur Auslieferung.

Lesen Sie dazu auch unsere Anwenderberichte weiter unten.

Anwenderberichte

bordmagazin-de